Wichtige Hinweise für Bewerber (m/w/d):

Dateiformate: Wenn Sie Ihre Bewerbungsunterlagen per E-Mail schicken, verwenden Sie bitte ausschließlich das Datei-Format PDF und binden Sie alle Seiten in EIN Dokument ein. Fotos, eingescannte Dokumente etc. bitte nur mit einer Auflösung von max. 150 dpi verwenden. Andere Dateiformate werden von uns u.a. aus Sicherheitsgründen NICHT geöffnet. In der begleitenden E-Mail beziehen Sie sich bitte mit vollständigen Kontaktdaten auf die Projektnummer.

Verwendung von Sperrvermerken: Wenn in verdeckten Anzeigen (Auftraggeber ist in der Anzeige nicht erwähnt) Sperrvermerke angeboten sind und Sie sich darauf beziehen, müssen diese Sperrvermerke in einer Email bereits am Anfang des Textes zu erkennen sein. Bei Übersendung einer Bewerbungsmappe per Post, müssen Sperrvermerke auf dem Umschlag UND im Anschreiben deutlich erkennbar sein. Ein Sperrvermerk kann z.B. lauten: "Nicht weiterleiten an Fa. XY, Fa. Z......"

Für alle Fälle: Trotzt größter Aufmerksamkeit und Sorgfalt unsererseits kann es einmal zu einem Missverständnis kommen, z.B. wenn aus Gründen der sprachlichen Vereinfachung und leichteren Lesbarkeit in Anzeigentexten nicht jeder auf einen Bewerber (m/w/d) bezogener Begriff in männlicher, weiblicher oder sonstiger Form gleichzeitig vorkommt. Deshalb: Alle ausgeschriebenen Stellenangebote gelten ausdrücklich für Interessenten unabhängig von Geschlecht, Herkunft, Nationalität, Sprache, Alter, Hautfarbe etc (gem. den Anforderungen des AGG). Sollte ein Anzeigentext anders verstanden werden, so ist das von uns unbeabsichtigt.